Aktuelles aus dem Lädel

Schicker Feierowend

Freitag, 3. April

# wir bleiben zuhause & machens uns "schick"

Also: packt das Tafelsilber aus, werft euch in Schale, holt Euch unsere leckeren Speisen to go und lasst uns jeder für sich und doch irgendwie gemeinsam einen "SCHICKen" Abend feiern.

Um 21 Uhr stoßen wir an!

Teilt diesen Moment gerne mit uns auf unserer Facebook-Seite

Das SCHICKste Foto wird belohnt!

Die Speisekarte und alle weiteren Infos finden Sie unter "Weiterlesen"

FÜR EUCH DA

#Zsammehalde

Liebe Kunden,

wir sind und bleiben für Euch da.

Unsere gesamte Anstrengung gilt derzeit, Euch auch unter diesen schwierigen Bedingungen unseren Service und unser Sortiment wie gewohnt zu bieten.

Gerade jetzt ist es wichtig sich besonders vitaminreich zu ernähren. Nutzt doch die gewonnene Zeit mit Euren Lieben um mal wieder gesund und frisch zu kochen. Unsere ,,Schick & Fertig"en Gemüsepackungen sind mit Rezeptideen einfach und lecker zuzubereiten. Wenn´s noch schneller gehen soll, findet ihr -tagesaktuell wechselnd- allerlei Hausgemachtes aus unserer Marktküche wie z.B. Spinatknödel, Gnocchi.

Es ist unser Anliegen, dass Ihr alle gut versorgt seid.

Deshalb bieten wir allen die im Moment nicht zu uns kommen können oder aus Sorge lieber zuhause bleiben wollen, einen LIEFERSERVICE an. Dieser beinhaltet unser komplettes Sortiment und soll ab Donnerstag, den 26. März starten. Bestellungen bitte jeweils bis spätestens am Vorabend 18 Uhr an Markthalle@tis-gemuese.de oder Tel. 06347/700213. 

Bei einem Mindestbestellwert von 15.-€ kommen wir nach Bellheim, Knittelsheim, Ottersheim, Offenbach, Westheim, Schwegenheim, Weingarten, Lustadt, Lingenfeld, Hochstadt und Zeiskam.

ZUSAMMEN SCHAFFEN WIR DAS !

Unser Produktangebot finden Sie unter "Weiterlesen"

 

Achtung

Aufgrund der Corona-Pandemie bleibt unser Café bis auf weiteres geschlossen, das heißt sowohl vormittags zum Frühstücken als auch nachmittags zum Kaffee trinken.

Unser Lädel bleibt wie gewohnt für Sie geöffnet. Auch hier sehen wir es als Verpflichtung an, die Lebensmittelversorgung in unserem und angrenzenden Dörfern weiter aufrecht zu erhalten.

Zum Archiv der Beiträge